Warum dich Teamgeist im Individualsport weiterbringt

Warum dich Teamgeist im Individualsport weiterbringt

Eine Gemeinschaft, eine Leidenschaft

Wer könnte die Frage, warum man sich als Einzelsportler einer Community anschließt, besser beantworten als unsere Mitglieder selbst? Knapp 5.000 leidenschaftliche Ausdauersportler sind im Team ERDINGER Alkoholfrei aktiv und bilden eine große Familie. Dabei setzt gemeinsamer Teamgeist nicht unbedingt voraus, dass sich die Community am selben Ort befindet. Das TEA (Team ERDINGER Alkoholfrei) trifft sich weltweit! Sei es online auf Facebook, Instagram, STRAVA, ZWIFT und time2tri oder im Real Life bei Teambotschafter-Trainings, Messen, Veranstaltungen, den Teamdays und mehr. Aber lassen wir die Läufer, Triathleten und Sportbegeisterten zu Wort kommen.

Teamgeist gesucht? Gründe für eine Mitgliedschaft im Team ERDINGER Alkoholfrei

Ob 10 Jahre, 3 Jahre oder erst ein paar Monate Mitglied – den Grund, warum sie sich für das Team ERDINGER Alkoholfrei entschieden haben, konnten uns alle nennen. Vom ersten Triathlon und einem benötigten DTU-Startpass über den gelebten Teamspirit bis hin zu der Suche nach Gleichgesinnten mit ähnlichen Hobbys und Lebenseinstellungen war alles dabei. Besonders beeindruckt haben uns folgende Zuschriften:

„Ich laufe zu 99 % alleine, auch bei Wettkämpfen. Ich habe daher eine Gruppe gesucht, in der man sich ungezwungen zum Laufen trifft, egal, ob man Anfänger, Fortgeschrittener, Halbprofi oder sogar Profi ist. Es macht total Spaß, sich dann über die verschiedensten Themen auszutauschen. Außerdem wollte ich schon in einem Team sein, das man kennt, das mich bei Wettkämpfen unterstützt (z.B. durch die Team-Lounge) und in dem ich über mein Outfit zeigen kann, dass ich dazugehöre.“ – Nicol Donat

„Ich bin Mitglied geworden, weil ich total Lust darauf hatte in genau diesem Team sportlich aktiv zu sein. Als Einzelsportler bin ich der Meinung, dass es genau in dieser Community nicht mehr um Einzelsport geht, sondern um Teamsport.“ – Johanna Braun

„Ich bin seit dem 06.01.2021 Mitglied. Der Grund für diese Entscheidung war in erster Linie, dass ich unfassbar gerne meine Leidenschaft für den Sport mit anderen teile. Es ist schön, für sich alleine zu trainieren, aber noch schöner ist es, wenn man Teil eines größeren Ganzen ist und sowohl die Höhen als auch die Tiefen mit Teammitgliedern teilen kann. Das TEA umgibt eine unfassbar herzliche und positiv-mitreißende Energie. Ich kann es kaum erwarten, wenn wir bei den Veranstaltungen wieder gemeinsame Gänsehaut-Momente erleben können.“ – Susan Stead

Erlebe den Teamgeist in unserer Ausdauersport-Community! Vom Einsteiger über den ambitionierten Hobbysportler bis hin zum Profi – im Team ERDINGER Alkoholfrei gehen alle gemeinsam ihrer Leidenschaft nach.

Mehr erfahren

Einzelsportler in der Community? Aber ja!

„Das schließt sich meiner Meinung nach gar nicht aus.“ – so Arne Pelz, der sich Ende 2020 für eine Mitgliedschaft entschieden hat. „Ich laufe in mehreren Laufgruppen und der große Vorteil ist, dass man im Einzelsport je nach Lust und Laune zusammen oder alleine laufen kann. Zudem mag ich den Erfahrungsaustausch und nehme gerne Tipps an bzw. gebe sie weiter. Außerdem bleibt man immer informiert über neueste Termine / Trends und es ergeben sich unheimlich oft Gelegenheiten, z.B. zum gemeinsamen Anfahren zu den Läufen bis hin zum gemütlichen Beisammensein nach dem Finish...

„… lieber gemeinsam als einsam!”

Teamgeist für jeden: Daher ist Training im Team (auch) für Einzelsportler vorteilhaft:

  • Austausch von Tipps und Anregungen: Als Anfänger sowie als fortgeschrittener Athlet profitierst du von dem Wissen der erfahreneren Gruppenmitglieder und Coaches.
  • Keine Chance für den Schweinehund: Ein fester Termin mit der Gruppe ist verbindlicher und liefert dir Antrieb tatsächlich zum Training zu gehen
  • Spaß in der Gruppe: Durch das Gefühl der Gemeinsamkeit fällt dir die Anstrengung in der Gruppe leichter und deine Beine werden gefühlt schweben. Der Spaß kommt da von ganz allein.
  • Neue Freundschaften: Der Mensch ist ein soziales Wesen und schätzt das soziale Beisammensein in der Gruppe. Durch die aufkommenden Gespräche wirst du schnell feststellen, dass gleiche Interessen verbinden und du mehr als nur Sport-Buddys findest. Der Teamgeist wächst!
  • Gesunder Wettbewerbsgedanke: Längere und intensivere Einheiten werden besser durchgehalten und pushen deine eigene Leistung. ACHTUNG! Nicht mit der Brechstange und um jeden Preis von der Gruppe mitreißen lassen. Ignorierst du konsequent die Signale deines Körpers, kommt es schnell zu Überforderung, Überlastung, Verletzungen sowie letztlich Demotivation und Frustration.

Das Beste kommt zum Schluss: Gemeinsam Fortschritte und Erfolge feiern. Jedes Team ERDINGER Alkoholfrei-Training endet daher mit einem wohlverdienten kühlen ERDINGER Alkoholfrei.

„Wer Läufer für Einzelsportler hält, der kommt am besten mal beim TEA-Training vorbei. Ich bin vor TEA schon jahrelang gelaufen. Aber nie habe ich so viel dazu gelernt wie mit den Jungs und Mädels an meiner Seite. Motivation , Vielfalt, Spaß – Menschen machen eben den Unterschied.“ – Martina Ulrich

Das soll nicht heißen, dass ab und an auch ein Einzeltraining sinnvoll ist. Es gibt durchaus Zeitpunkte, an denen die Leistung oder die individuelle Gefühlslage im Vordergrund stehen und diese schlicht nicht mit der Trainingsgruppe zu vereinbaren sind. Doch selbst dann kann der Austausch mit der Community vor oder nach dem Training Vorteile haben. So wirst du mit individuellen Einheiten über den allgemeinen Teamgeist stärker. Das Team ist da, um eigene Erfahrungen und Expertenwissen zu teilen, Tipps zu geben, zu motivieren, Erfolge zu feiern und die Leidenschaft zum Ausdauersport mit dir zu leben!

Mit Teamgeist gemeinsam zum Ziel!

Unsere Teammitglieder haben feste Ziele vor Augen:

„Je nach Wettkampf trainiere ich nach einem festen Plan, gestalte diesen aber locker. Wenn z.B. ein Longrun ansteht, laufe ich gerne einen Teil mit der Gruppe und hänge den Rest danach alleine dran. Zudem kann man in Gruppen prima Intervallpartner finden oder Läufer, die das gleiche Tempo laufen. So kann man sich besser pushen.“ – Arne Pelz

Das Team unterstützt dich bei deinen Zielen, wo es nur kann. Und diese können von Person zu Person sehr unterschiedlich ausfallen. Vom Spaß am Sport bis hin zum IRONMAN Hawaii ist alles dabei. Lies selbst:

  • „Ich laufe aus Spaß am Laufen und damit ‚frei Schnauze‘ nach dem Motto ‚Schuhe an und raus‘ – ohne jedweden Trainingsplan und damit ohne Einschränkungen.“ – Jörn Martens
  • „Der Spaß und die Begeisterung für diesen Sport sind für mich das Hauptziel – die Wettkämpfe dann mit Freunden aus dem TEA zu bestreiten, das i-Tüpfchen.“ – Manfred Lahr
  • „Meine Ziele? Noch einmal Langdistanz Roth und natürlich Ironman Hawaii – das Team hat mich schon so weit gebracht, diesen Ehrgeiz zu entwickeln.“ – Michael Lüdenbach
  • „Einer der Hauptgründe, warum ich mich dem TEA angeschlossen habe, ist mein Traum vom Ironman. Wenn ich dieses Jahr mein Ziel des Marathon-Finishs unter 3h erreichen kann, dann würde ich gerne in das Triathlon-Training einsteigen, um meinem Traum etwas näher zu kommen. Ich denke, dass ich besonders hier auf die sehr breite Erfahrung im Team setzen kann, um besonders meine noch schwächeren Disziplinen zu stärken und effektiv zu trainieren. Und auch wenn es ein persönliches Ziel ist, fühle ich mich besonders im TEA bestens aufgehoben, um den Weg in Richtung Ironman zu gehen.“ – Susan Stead

Findest du dich selbst wieder? Oder liegst du vielleicht irgendwo dazwischen? Das Team ERDINGER Alkoholfrei ist die Community für alle!

Komm ins Team

Das macht das Team ERDINGER Alkoholfrei aus

Von ERDINGER Alkoholfrei
veröffentlicht: 16.02.2021

Weitere Artikel zu dem Thema Laufen

Laufen
Schon gehört? Podcast-Tipps für die Triathlon- und Ausdauersportszene
Laufen
Back on track: Wiedereinstieg durch Laufen
Laufen
Laufen mal anders: Slow Jogging
Laufen
Nüchtern trainieren: für jeden etwas?
Laufen
Musik zum Laufen: Taktgeber oder Ablenkung?
Laufen
Der perfekte Laufschuh – so findest du ihn
Laufen
Schmerzen beim Laufen?
Laufen
Wie du dich zum Morning Run in früher Stille motivierst
Laufen
Laufen für absolute Anfänger
Team
Sport bei Erkältung? Wann du wieder loslaufen kannst
Laufen
Wie das Laufen mein Leben veränderte – drei Geschichten aus dem echten Leben
Laufen
Joggen im Winter? Kein Problem!
Triathlon
Passende Geschenke für Triathleten
Laufen
Fun und Performance für den perfekten Start in deine Saison
Freizeitsport
Alleine wandern für die Seele – glückliche Momente in der Natur
Freizeitsport
Koordinationstraining: 7 Facts, warum du es brauchst!
Freizeitsport
Wandermarathon: 40, 80 oder 100 Kilometer wandern – so gelingt’s!
Freizeitsport
Wild Women Walking – das etwas andere Mädelswochenende
Triathlon
Die optimale Triathlon-Ernährung
Laufen
Halbmarathon-Tipps für dein erstes Finish
Laufen
Extremsport at its best!
Laufen
Trailrunning: Laufen auf wilden Pfaden
Triathlon
Dynamisches Dehnen und andere Dehnmethoden einfach erklärt
Laufen
Laufen bei Hitze
Radsport
Was kostet das Watt? Profi-Tipps zur optimalen Radeinstellung
Laufen
Noch im Winterschlaf? Mit diesen 3 Motivationsboosts und Lauftipps startest du in den Frühling
Laufen
Herausfordernd: Diese Events passen in deinen Wettkampfkalender
Laufen
Diese Sport-Events bringen deine Ausdauer und Fitness auf Trab
Laufen
Übertraining vermeiden
Laufen
Lauftraining: Manchmal musst du explodieren!
Laufen
Ernährung für Läufer – feel, eat, run, repeat!
Laufen
Richtig laufen: Körperhaltung, Bewegungsapparat, Gelenke
Laufen
Deshalb ist Laufen gesund: 9 positive Effekte
Test
Triathlon
Richtige Trainingsplanung: Warum du einen Triathlon-Trainer brauchst
Leistungssport
Next-Season Vorbereitung – Plane dein Trainingscamp!
Leistungssport
Off-Season – Pause für Power im nächsten Wettkampf
Gesundheit
Die Natur erleben? Die Natur erwandern!
Triathlon
Die Sport-Events in Deutschland 2018
Marathon
Marathon Extrem – zwischen Sucht und Passion
Marathon
Auf 42 Kilometern die Welt entdecken
Marathon
Marathon durchhalten
Marathon
Die richtige Ernährung für deinen Marathon
Laufen
Ernährung für Läufer: Mit diesen Gerichten regenerieren Athleten
Laufen
Laufen durchhalten
Laufen
Schnell laufen durch einen starken Rumpf
Laufen
Richtig atmen beim Laufen
Laufen
Der „perfekte“ Schritt
Laufen
Laufen wie der Doppel-Ironman-Champion Patrick Lange
Laufen
Schneller laufen mit Intervalltraining
Laufen
Laufausrüstung Top 5 minus 1