Weltcup 1 - Pokljuka: 02.12 - 09.12.2018

Weder Dorf noch Stadt geben dem slowenischen Austragungsort des Weltcups seinen Namen, sondern ein Plateau inmitten des Nationalparks Triglav im Nordwesten Sloweniens. Etwa 20 km von der Stadt Bled entfernt und von dichten Tannenwäldern umgeben, wartet die 2010 renovierte Sportanlage auf ihre biathlonbegeisterten Gäste. Am besten legt man den Weg dorthin mit dem Auto oder per Shuttle-Bus zurück. So spart man sich einen anstrengenden Fußweg auf 1.300 m Höhe und kann entspannt sowohl die Leistungen der Sportler als auch die Aussicht auf die über 2.000 Meter hohe Bergkette der Umgebung genießen.

„Gerade für die Herren hat die Strecke eine vergleichsweise einfache Struktur. Hier sind die Biathleten mit einer hohen Geschwindigkeit unterwegs, selbst in den Anstiegen, meist in 1-1er-Technik oder 2-1er-Technik. Pokljuka erfordert aber eine hohe Konzentration: Die Kamelbuckel verstecken manchmal tückische Eisplatten, da muss jeder Biathlet aufpassen. Es ist aber insgesamt eine schnelle, gut laufbare Runde. Die Strecke ist für die Damen anspruchsvoller, die haben in Pokljuka sehr starke Abfahrten. Laura Dahlmeier brilliert hier immer wieder, weil sie enorm stark auf den Abfahrten ist.“

Termine

Sonntag, 02.12.2018 - Single-Mixed-Staffel, Mixed-Staffel
Mittwoch, 05.12.2018 - Einzel Herren
Donerstag, 06.12.2018 - Einzel Damen
Freitag, 07.12.2018 - Sprint Herren
Samstag, 08.12.2018 - Sprint Damen
Sonntag, 09.12.2018 - Verfolgung Herren, Verfolgung Damen