loading please wait..

AGB

1.) Geltungsbereich

(1) Die Privatbrauerei Erdinger Weißbräu Werner Brombach GmbH, Lange Zeile 1 + 3, 85435 Erding (nachfolgend „Erdinger“ oder „wir“ genannt) bietet Einzelpersonen und Reisegruppen (nachfolgend „Kunde“ genannt) als Dienstleistung Führungen durch ihre Brauerei an.

Diese Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“ genannt) gelten für Online-Buchungen solcher Brauereiführungen über unsere Website http://tickets.erdinger-besucherzentrum.de.

(2) Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil.

2.) Zustandekommen des Vertrages

Ein verbindlicher Vertrag zwischen Erdinger und dem Kunden wird durch die Annahme des Angebots des Kunden durch Erdinger geschlossen. Der Kunde erklärt ausdrücklich, dass er zum Zeitpunkt der Abgabe eines Angebots nicht an Covid 19 bzw. dem Corona-Virus erkrankt ist noch das Anzeichen für eine solche Erkrankung vorliegen. Dies gilt ausdrücklich auch für die Personen, die der anmeldende Kunde mit anmeldet.

(1) Der Kunde gibt ein bindendes Angebot durch das vollständige Ausfüllen und Bestätigen unseres Bestellformulars mit der Bestätigung der Kenntnisnahme und Anerkennung unserer AGB durch Anklicken der entsprechenden Zeile auf der Schaltfläche sowie durch Anklicken des Buttons „Jetzt zahlungspflichtig bestellen“ ab.

(2) Die Annahme durch Erdinger erfolgt durch eine Bestellbestätigung an die in der Bestellung genannte E-Mail-Adresse des Kunden, der die Rechnung sowie die Besucherinformation und die Hausordnung beigefügt sind.

(3) Der Versand der Online-Tickets erfolgt ebenfalls an diese E-Mail-Adresse des Kunden, sobald der Rechnungsbetrag auf unserem Konto gutgeschrieben ist.

(4) Eingabefehler kann der Kunde über Tastatur und Maus in den Eingabefeldern berichtigen, bis er auf den den Bestelldialog abschließenden Button „Jetzt zahlungspflichtig bestellen“ klickt.

Der Vertragstext und diese AGB werden dem Kunden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zugänglich gemacht. Die Löschung aller personenbezogenen Daten erfolgt drei Monate nach Durchführung der Brauereiführung.

3.) Übertragbarkeit/Stornierung

(1) Das Ticket ist auf eine andere Person nicht übertragbar.

(2) Der Kunde kann die Bestellung bis zum 15. Kalendertag vor dem vereinbarten Termin leistungsfrei stornieren. Bei Stornierungen vom 14. bis zum 7. Kalendertag vor der Führung fällt eine Stornogebühr von 30 % des Ticketpreises, bei Stornierungen vom 6. bis zum 4. Kalendertag vor der Führung eine Stornogebühr von 50 % des Ticketpreises an. Stornierungen in den letzten drei Kalendertagen vor der Führung sind nicht mehr möglich; dies gilt auch für den Fall, dass der Kunde nicht in der Lage ist, sich vor Beginn der Veranstaltung auszuweisen oder nicht bereit ist, seinen Namen, Vornamen, seine Adresse und seine Telefonnummer mitzuteilen. (siehe Ziffer 4. (1).

(3) Der Kunde ist ebenso verpflichtet wie berechtigt, seine Bestellung leistungsfrei zu stornieren, wenn er an Covid 19 bzw. dem Corona-Virus erkrankt ist oder Anzeichen für eine solche Erkrankung vorliegen. Erdinger ist berechtigt, einen entsprechenden Nachweis zu verlangen.

(4) Erfolgt seitens Erdinger eine Absage der Besucherführung infolge behördlicher Anordnungen wird dem Kunden der Rechnungsbetrag erstattet.

4.) Voraussetzung für Teilnahme an der und Ausschluss von der Führung

(1) Jeder Kunde ist verpflichtet, vor der Teilnahme an der Führung sich durch Vorlage seines gültigen Personalausweises, Reisepasses oder anderen amtlichen Dokuments zu identifizieren. Ist dem Kunden diese Identifikation nicht möglich, ist eine Teilnahme an der Führung ausgeschlossen.

Jeder Kunde verpflichtet sich, Erdinger vor Beginn der Durchführung der Brauereiführung Name, Vorname, Adresse und Telefonnummer schriftlich mitzuteilen. Erdinger wird diese Daten online bzw. vor Ort abfragen. Auf die Datenschutzhinweise (Ziffer 6) wird hingewiesen. Ist der Kunde nicht bereit diese Daten mitzuteilen, ist eine Teilnahme an der Führung ausgeschlossen.

Der Nachweis der Identifikation und die Verpflichtung zur Mitteilung der definierten personenbezogenen Daten haben den Zweck, im Falle einer späteren Erkenntnis über eine Erkrankung eines Teilnehmers an SARS-Cov-2 oder eines vergleichbaren Virus eine umgehende Kontaktaufnahme zum Kunden zu ermöglichen bzw. gesetzlichen oder behördlichen Anforderungen zu einer entsprechenden Mitteilung nachzukommen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. c) DSGVO. Ihre Daten werden bei Erdinger vertraulich behandelt und nicht zu anderen Zwecken verwendet.

Wir übermitteln, soweit dies gesetzlich erforderlich ist, um die Verpflichtungen aus dem Infektionsschutzgesetz zu entsprechen, Ihre Daten an das zuständige Gesundheitsamt. Wir ergreifen alle Maßnahmen, um geeignete und angemessene Garantien zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, soweit diese nicht mehr zur Erfüllung des Zweckes der Speicherung erforderlich sind, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten stehen einer Löschung entgegen.

(2) Wegen der geltenden Infektionsschutzmaßnahmen ist die Teilnahme an der Brauereiführung nur mit einem der nachfolgenden Kriterien möglich:

  • • Negativer Corona-Schnelltest aus einem offiziellen Testzentrum, welcher nicht älter als 24 Stunden ist. Mitgebrachte Selbsttests werden nicht akzeptiert, oder
  • • offizieller Nachweis der Genesung innerhalb der letzten 6 Monaten, oder
  • • Nachweis der 2. Impfung vor mindestens 14 Tagen

(3) In den Innenräumen der Privatbrauerei Erdinger Weißbräu muss eine medizinische Maske (OP-Maske) getragen werden.

(4) Erdinger behält sich vor, Personen, die gegen die in der Besucherinformation und der Hausordnung genannten (Verhaltens-)Regeln oder gegen das Schutz- und Hygienekonzept für Besucherführungen verstoßen, von der Brauereiführung auszuschließen.

5.) Haftungsbeschränkung/Haftungsausschluss

(1) Erdinger haftet für Schäden des Kunden an Leib, Leben oder Gesundheit, die durch eine Pflichtverletzung von Erdinger, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen eingetreten sind, der Höhe nach unbegrenzt; ebenso für vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführte Schäden.

Ist der Schaden durch die Verletzung einer Kardinalpflicht eingetreten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht und auf deren Erfüllung der Kunde vertrauen darf, ist die Haftung von Erdinger auf den Ersatz des vorhersehbaren vertragstypischen Schadens begrenzt.

(2) In allen anderen als in den in Absatz (1) genanten Fällen ist die Haftung von Erdinger unabhängig vom Rechtsgrund ausgeschlossen.

(3) Der in Absatz (2) genannte Haftungsausschluss sowie die in Absatz (1) genannte Haftungsbeschränkung gelten in gleicher Weise für eine persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von Erdinger.

6.) Datenschutz

Auf die Datenschutzhinweise der Privatbrauerei Erdinger Weissbräu Werner Brombach GmbH, die unter dem Link https://de.erdinger.de/legal/datenschutz.html zu finden sind, wird verwiesen.

7.) Rechtsanwendung/Gerichtsstand

(1) Die Rechtsbeziehungen zwischen Erdinger und dem Kunden unterliegen dem deutschen Recht.

(2) Ist der Kunde Unternehmer, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis Erding.

Das Gleiche gilt, wenn der Kunde Verbraucher ist und zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses in Deutschland keinen allgemeinen Gerichtsstand hat oder nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus Deutschland verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist.